Wir schärfen das Profil von Unternehmen und Unternehmensführern - nachhaltig, persönlich, vertraulich.
Seit 1990.

Institut Bertsch

Geschichte des Instituts 

Das Institut Bertsch wurde 1990 gegründet und beschäftigt unter Leitung von Diplom-Psychologe Horst Bertsch angestellte und freiberufliche Trainer und Berater.

Wurden in der Vergangenheit vornehmlich Leistungen aus dem Bereich Coaching, Team- und Organisationsentwicklung angeboten, setzt das Institut seine Schwerpunkte aktuell auf Personen- und Systemqualifizierung.

Unser Angebot richtet sich an Entscheider und Gestalter in A- und B-Positionen. 

Vision

Als wissenschaftlicher Ansatz liegt meiner Arbeit die Systemtheorie von Gregory Bateson und Peter Senge zugrunde. Aus deren theoretischem Ansatz entwickelte ich Gestaltungsformen für Unternehmen, die sowohl die Potenz der TOP-Führungskräfte als auch systemintelligente Lösungen in allen Prozessen und Strukturen in den Mittelpunkt stellt. Maßgeblich geprägt wurde ich überdies durch meine Ausbildung bei Bernd Schmid im Institut für systemische Beratung in Wiesloch. Dort lernte ich in hohem Maß Bezogenheit, strategisches Denken und bescheidene, aber wirkungsvolle Interventionen.

Durch meine langjährige Tätigkeit als Psychotherapeut konzentriere ich mich weniger auf die abstrakten ökonomischen  Komponenten eines Unternehmens, sondern die Faktoren Mensch und Strategie stehen bei mir im Vordergrund. In der Zusammenarbeit mit Unternehmen bediene ich mich deshalb vorwiegend aus den Bereichen Philosophie, Psychologie und Politik. Weitere zentrale Themenkomplexe sind Mentalität, Professionalität und Haltung, Kommunikation, systemintelligente Lösungen sowie Verantwortung und Gestaltungsmacht. Das Feld psychologischer Beiträge zu Unternehmensfaktoren ist zugegebenermaßen groß. Bei meiner Arbeit im Bereich der Persönlichkeits- und Sozialpsychologie lege ich deshalb großen Wert auf eine wissenschaftlich-evidenzbasierte Herangehensweise. Mein Ziel ist es stets, sowohl Personen als auch größeren Systemen zu ihrer bestmöglichen Form zu verhelfen. Hierbei sind mir die Bearbeitung der wesentlichen Fragen und Wahlmöglichkeiten wichtiger als das Widerholen apodiktischer Zeitgeistparolen.

Wenn Sie sich für das Institut Bertsch entscheiden, erhalten Sie eine maßgeschneiderte, angekoppelte und auf das Wesentliche fokussierte Beratung. Mit Ihnen zusammen werden wir Ihr Profil und Ihre Schlagkraft schärfen. 

Über die Institutsleitung 

 

Horst Bertsch, Jahrgang 1958 und Leiter des Instituts ist Diplom-Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut für Verhaltenstherapie. Nach seinem Studium der Psychologie, Pädagogik und Philosophie an der Universität Regensburg war er, ebenfalls in Regensburg, wissenschaftlicher Mitarbeiter von Professor Wilhelm Witte am Lehrstuhl für Arbeits- und Rehabilitationspsychologie. In den 80er Jahren folgten dann die berufliche Rehabilitation sowie der Aufbau eines Brückendienstes zwischen Psychiatrie und Betrieben im Großraum Heilbronn. Im Anschluss daran arbeitete Horst Bertsch 15 Jahre lang als beratender psychologischer Fachdienst in der Jugendhilfe. Hier zählten neben dem Therapieren von Kindern und Jugendlichen auch die Mitarbeiterberatung und -qualifizierung zu seinem Aufgabenbereich. Zusammen mit dem Heimleiter war er darüber hinaus für die Gesamteinrichtung verantwortlich, die mit 30 Plätzen startete und mittlerweile 160 Plätze umfasst. Seit 1986 ist Horst Bertsch selbständig und seit dem Psychotherapeutengesetz 1999  in einer niedergelassenen Kassenpraxis tätig und hat vier angestellte Mitarbeiterinnen.

Horst Bertsch kann außerdem eine Zusatzausbildung in Transaktionsanalyse vorweisen, die er bei Bernd Schmid am Institut für systemische Beratung in Wiesloch absolviert hat. Bei Professor Helm Stierlin in Heidelberg bildete sich Horst Bertsch ebenfalls in systemischer Therapie weiter.